12 Promotionsstipendien „Interprofessionelle Lehre in den Gesundheitsberufen“

Im Rahmen des Graduiertenkollegs ILEGRA sind gefördert von der Robert Koch Stiftung am Institut für Gesundheitsforschung und Bildung der Universität Osnabrück und am Institut für Didaktik und Ausbildungsforschung in der Medizin der LMU zum 01.10.2018 über drei Jahre jeweils sechs Promotionsstipendien zu vergeben. Im Graduiertenkolleg sollen Dissertationen entstehen, die die Vermittlung, Evaluation und Prüfung von…

Weiterlesen

Promovieren als TherpeutInnen in der 2. Auflage erschienen

Seit 2001 ist die akademische Ausbildung in den Therapiewissenschaften (z.B. Physio-, Ergotherapie und Logopädie) in Deutschland möglich. Doch noch immer hat es der wissenschaftliche Nachwuchs schwer, sich im akademischen Umfeld zu etablieren. Prof. Dr. Heidi Höppner gibt in diesem Buch Anregungen für strukturelle und individuelle Förderung. Somit ist es insbesondere für promovierende und promotionsinteressierte TherapeutInnen…

Weiterlesen

Stipendien im Promotionskolleg Versorgungsforschung „Collaborative Care“

In dem Kooperativen Promotionskolleg Versorgungsforschung „Collaborative Care“ werden im Rahmen des Nachrückverfahrens zwei Stipendien vergeben. Beteiligt sind an dem Kolleg an der Katholischen Hochschule Freiburg insbesondere der Forschungsschwerpunkt Versorgungsforschung in Gerontologie, Pflege und Gesundheitswesen, an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg das Institut für Psychologie, Abteilung für Rehabilitationspsychologie und Psychotherapie sowie die Koordinierungsstelle Versorgungsforschung der Medizinischen Fakultät, an…

Weiterlesen

Strukturiertes Promotionsprogramm in Hochschulkooperation

Nach 10jährigem Bestehen und ca. 80 erfolgreichen Absolvent/innen wird der zweijährige Graduiertenstudiengang „Qualitative Bildungs- und Sozialforschung“ durch die Kooperation der Universität Magdeburg mit der RWTH Aachen und der HAWK Hildesheim/Holzminden/Göttingen fachlich auf breitere Basis gestellt. Das Programm des akkreditierten Promotionsstudiengangs, angesiedelt am Zentrum für Sozialweltforschung und Methodenentwicklung (ZSM), wird zukünftig durch Angebote der Kooperations-Hochschulen bereichert und…

Weiterlesen

KISSWIN – Informationen und Beratung zur wissenschaftlichen Karriere

Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Projekt ist eine Kommunikations- und Informationsplattform und richtet sich an: Studierende von Universitäten und Fachhochschulen Berufstätige mit Promotionsabsicht Doktoranden, Postdoktoranden, Habilitanden, Nachwuchsgruppenleiter und Juniorprofessoren ausländische und deutsche Wissenschaftler im In- und Ausland Graduiertenkollegs alle Personen, die an einer wissenschaftlichen Karriere in Deutschland interessiert sind http://www.kisswin.de/

Weiterlesen

Internationales Hospitationsprogramm Pflege und Gesundheit

„Durch den ‚Blick über den Tellerrand‘ sollen neue Impulse und Erkenntnisse für notwendige Veränderungen in der Praxis gewonnen und die persönliche, fachliche und interkulturelle Kompetenz der Teilnehmer gestärkt werden.“ Dieses bis heute in Deutschland einzigartige Qualifizierungsangebot ermöglichte es zwischen 2002 und 2014 insgesamt 155 Leitungskräften aus der Pflege und weiteren nichtärztlichen Gesundheitsberufen, ein- bis maximal…

Weiterlesen

Weiterbildungsstipendium für Studierende der Gesundheitsberufe

Das Weiterbildungsstipendium unterstützt junge Menschen nach dem besonders erfolgreichen Abschluss einer Berufsausbildung bei der weiteren beruflichen Qualifizierung. Das Weiterbildungsstipendium ist ein Förderprogramm des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF). Die SBB koordiniert im Auftrag und mit Mitteln des BMBF die bundesweite Durchführung. http://www.begabtenfoerderung.de/

Weiterlesen