Pressemitteilung: Die Reform der Berufsgesetze der Therapieberufe muss eine hohe Qualität der praktischen Ausbildung in den Therapiestudiengängen sicher stellen!

Am Freitag, 18. Juni 2021 fand die jährliche HVG-Mitgliederversammlung mit reger Beteiligung der Mitglieder online statt. Die Pressemitteilung zu dieser  „Die Reform der Berufsgesetze der Therapieberufe muss eine hohe Qualität der praktischen Ausbildung in den Therapiestudiengängen sicher stellen!“ finden Sie hier.

Weiterlesen

HVG-Fachtagung „Organisation und Finanzierung der praktischen Ausbildung in den Therapiestudiengängen (PQS) – was können wir von anderen Gesundheitsberufen lernen?“

Am Freitag, 11.6.2021 fand von 9.00 bis 12.00 Uhr die diesjährige HVG-Fachtagung mit dem Titel „Organisation und Finanzierung der praktischen Ausbildung in den Therapiestudiengängen (PQS) – was können wir von anderen Gesundheitsberufen lernen?“ online statt. Das Tagungsprogramm finden Sie hier. Den Vortrag von Prof. Dr. Jutta Räbiger: Qualitätsanforderungen und Modelle der praktischen Ausbildung mit Patient*innen…

Weiterlesen

Empowerment für die Promotion in den Therapiewissenschaften

HVG und VFWG setzen sich seit vielen Jahren für dieAkademisierung in den Gesundheitsberufen ein. In der Tradition der Tagungen „Empowerment für einePromotion in den Therapieberufen“ bieten nun erstmalig HVG und VFWG ein neues Forum an, um Promovierende und Promotionsinteressierte konkret zu unterstützen. Den Flyer finden Sie hier. Die Einwahldaten zur Veranstaltung hier.

Weiterlesen

Professur für Therapiewissenschaften an der Ernst-Abbe-Hochschule

Die Ernst-Abbe-Hochschule Jena ist die derzeit größte und forschungsstärkste Hochschule für angewandte Wissenschaften in Thüringen mit innovativen praxisorientierten Studiengängen in den Bereichen Technik, Wirtschaft, Soziales und Gesundheit. Der interdisziplinär ausgerichtete Fachbereich Gesundheit und Pflege bietet die primärqualifizierenden Studiengänge Geburtshilfe/Hebammenkunde, Pflege, Physiotherapie, Ergotherapie und Rettungswesen/Notfallversorgung an. Zur Verstärkung des Fachbereichs Gesundheit und Pflege wird zum nächstmöglichen…

Weiterlesen

Lehrer/Lehrerin für besondere Aufgaben (m/w/d) an der Ernst-Abbe-Hochschule Jena

An der Ernst-Abbe-Hochschule Jena, Fachbereich Gesundheit und Pflege, ist für den primärqualifizierenden Studiengang Ergotherapie zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Lehrer/Lehrerin für besondere Aufgaben (m/w/d) unbefristet zu besetzen. Arbeitsaufgaben: • Planung, Durchführung und Reflexion theoretischer und fachpraktischer Lehrveranstaltungen mit dem Schwerpunkt betätigungsorientierte, ergotherapeutische Interventionen im motorisch-funktionellen und neurophysiologischen Bereich, • Beteiligung an der Konzeptentwicklung für…

Weiterlesen

Pressemitteilung der HRK: Roadmap Gesundheitsberufe: Akademisierung der Gesundheitsberufe gemeinsam vorantreiben

Die Hochschulrektorenkonferenz (HRK) ruft den Gesundheitsausschuss des Deutschen Bundestags dazu auf, einen umfassenden Prozess zur weiteren Akademisierung der Gesundheitsberufe unter maßgeblicher Beteiligung der Hochschulen anzustoßen. Mit dem gestern im Ausschuss beratenen Entwurf zu einem Gesundheitsversorgungs-weiterentwicklungsgesetz (GVWG) beabsichtigt das Bundesgesundheitsministerium, die Laufzeit der Modellklauseln für Studiengänge in den Gesundheits- und Therapieberufen bis Ende 2024 zu verlängern….

Weiterlesen

Lehrkraft für besondere Aufgaben – Physiotherapie an der Hochschule Trier

Im Bereich der Therapiewissenschaften bietet die Hochschule Trier drei Bachelorstudiengänge an: Physiotherapie, Logopädie und Ergotherapie. Alle drei Angebote sind dual ausbildungsintegrierend konzipiert, d.h., die Studierenden absolvieren parallel zum Studium eine Ausbildung an einer staatlich anerkannten Berufsfachschule für Physiotherapie, Logopädie bzw. Ergotherapie. Darüber hinaus wird mit akademischen und klinischen Partnern ein Gesundheitscampus entwickelt. Um eine intensive…

Weiterlesen

Hochschulische Ausbildung: Teilerfolg erzielt – Gemeinsame Pressemitteilung des Bündnisses „Therapieberufe an die Hochschulen“

Die Modellphase für die primärqualifizierenden Studiengänge in den Therapieberufen soll nun doch „nur“ bis Ende 2024 verlängert werden. So sieht es ein Änderungsantrag der Regierungskoalition zum Gesetz zur Weiterentwicklung der Gesundheitsversorgung (GVWG) vor. Die Modellklausel in den bestehenden Berufsgesetzen der Ergotherapie, Logopädie und Physiotherapie sollte laut Kabinettsentwurf bis zum Jahr 2026 verlängert werden, also bis…

Weiterlesen

Positionspapier des HRK-Präsidiums „Akademisierung der Gesundheitsberufe“

In seinem Positionspapier „Akademisierung der Gesundheitsberufe“ appelliert das Präsidium der HRK nachdrücklich an die Politik, den Prozess der Akademisierung der Gesundheitsberufe deutlich zu beschleunigen, um hinsichtlich der dringend erforderlichen Ausprägung entsprechender wissenschaftlicher Disziplinen dem nationalen Bedarf gerecht zu werden und den internationalen Anschluss nicht gänzlich zu verlieren. Maßstab einer beschleunigten Akademisierung der Gesundheitsberufe bleibt dabei…

Weiterlesen