Wiss. MA*in Bildungsarbeit und Bildungsforschung in den Gesundheitsberufen | Charité Berlin

Die Charité – Universitätsmedizin Berlin sucht Unterstützung für ein multidisziplinäres Team, das sich mit innovativen Aspekten der Bildungsarbeit und Bildungsforschung insbesondere in den Gesundheitsberufen befasst. Dazu zählen Fragen der klinischen Kompetenzentwicklung, des interprofessionellen Lehrens und Lernens, der Qualifizierung von Lehrenden für die Gesundheitsberufe im internationalen Vergleich sowie der Weiterbildung zu ausgewählten Schwerpunktthemen (z. B. Patientinnen-/Patientensicherheit, Notfall- und Katastrophenvorsorge).

Gesucht wird ab sofort

ein*e wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in Bildungsarbeit und Bildungsforschung in den Gesundheitsberufen

Arbeitszeit
Teilzeit 29,25 Wochenstunden

Eintrittsdatum
ab sofort

Dauer der Anstellung
Befristet bis 30.09.2027

Einsatzort Charité
Campus Virchow-Klinikum, Wedding

Kennziffer
2961

Entgeltgruppe
E13 TVöD-VKA

Die Stelle im Überblick

  • Mitwirkung an laufenden Projekten zur Bildungsarbeit und Bildungsforschung in den Gesundheitsberufen
  • Unterstützung des Lehrstuhlinhabers bei der Entwicklung neuer Projektideen und der Einwerbung von Drittmitteln
  • Lehre in dem am Institut angesiedelten Studiengängen (vorrangig im Master Health Professions Education)
  • Begleitung von Student*innen, Betreuung von Abschlussarbeiten und die Mitwirkung an Maßnahmen der Qualitätssicherung in der Lehre
  • Mitwirkung an der Erstellung von Forschungsberichten sowie der Publikation und Kommunikation von Forschungsergebnissen
  • Mitarbeit in verschiedenen Lehre- und Projektteams sowie Gremien innerhalb und außerhalb des Instituts
  • Die Tätigkeit dient dem Qualifizierungsziel Promotion
  • Mitarbeit in einem der größten Universitätsklinika Europas mit bedeutender Geschichte und führender Rolle in Forschung, Lehre und Krankenversorgung
  • Sie sind wissenschaftlich tätig: Nach §110 (4), Satz 3 sieht das BerlHG für wissenschaftliche Mitarbeitende eine angemessene Zeit innerhalb der Arbeitszeit für die eigene wissenschaftliche Weiterqualifikation vor

Danach suchen wir

  • Erfolgreicher Studienabschluss in der Bildungs-, Sozial und/oder Gesundheitswissenschaften mit pädagogischem Schwerpunkt (mind. Diplom, Master oder Magister)
  • Berufszulassung und einschlägige berufliche Erfahrungen in einem Gesundheits(fach)beruf
  • Freude an der Arbeit mit Studierenden und Erfahrungen in der Lehre an Hochschulen
  • Fähigkeit und Bereitschaft zur raschen Einarbeitung in verschiedene wissenschaftliche Themen- und Arbeitsfelder
  • Interesse an empirischer Forschung sowie an inhaltlichen und methodischen Aspekten wissenschaftlichen Arbeitens
  • Möglichst Erfahrungen mit dem wissenschaftlichen Schreiben und Veröffentlichen (deutsch/englisch)
  • Ausgeprägtes Interesse an (inter-)nationaler Vernetzung (inkl. entsprechender souveräner englischer Sprachkenntnisse)

Kontaktdaten: 

sekretariat-igpw@charite.de
030-450529075
Michael Schlick- Bouveret

Weitere Informationen finden Sie hier.

Bewerbungsfrist:

04.04.2024