Physiotherapeuten (m/w/d) – wissenschaftliche Mitarbeit – IFK e.V.

Der IFK e.V. (Bundesverband selbstständiger Physiotherapeuten) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Physiotherapeuten (m/w/d) als wissenschaftliche Mitarbeiter*innen

Vollzeit: 38,5 Stunden | unbefristet | Arbeitsort: Geschäftsstelle Bochum | Möglichkeit Homeoffice-Tage

Das bringen Sie mit:
• eine physiotherapeutische Hochschulausbildung oder eine physiotherapeutische Ausbildung mit hochschulischer Zusatzausbildung
• Leidenschaft für die Weiterentwicklung der Physiotherapie im deutschen Gesundheitswesen
• umfassende EDV-Kenntnisse
• selbstständiges Arbeiten innerhalb eines motivierten Teams
• Praxiserfahrung in einem physiotherapeutischen Tätigkeitsfeld

Das bieten wir Ihnen:
• eine interessante Vollzeittätigkeit mit einem leistungsgerechten Gehalt
• ein Team netter Kolleginnen und Kollegen
• eine umfassende Einarbeitung in den vielseitigen Arbeitsbereich
• einen angenehmen Arbeitsplatz, eine gute Anbindung an den ÖPNV und kostenlose
Parkplätze
• einen flexiblen Arbeitszeitbeginn sowie die Möglichkeit zu Homeofficetagen

Weitere Informationen wie Aufgabengebiete und Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.

 

W2-Professur „Neue Versorgungsformen in der Therapie“ | Trier

Die Hochschule Trier vergibt zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine Professur auf Zeit für das Lehrgebiet „Neue Versorgungsformen in der Therapie“ (W2)

Die Stelle ist zunächst auf sechs Jahre befristet, eine Entfristung wird angestrebt.

Aufgaben (u.a.):

  • Weiterentwicklung therapeutischer Handlungsfelder
  • Vertretung der Versorgungsforschung mit Schwerpunkt Therapiewissenschaften in Lehre und Forschung
  • aktive Mitwirkung an der Weiterentwicklung und Umsetzung des „Gesundheitscampus Region Trier“
  • Zusammenarbeit mit den akademischen Partnern und den Praxispartnern

Anforderungen:

  1. ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium,
  2. pädagogische Eignung, die in der Regel durch Erfahrungen in der Lehre, Ausbildung oder entsprechende hochschuldidaktische Weiterbildung nachgewiesen wird,
  3. besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch eine qualifizierte Promotion nachgewiesen wird,
  4. besondere Leistungen bei der Anwendung oder Entwicklung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden in einer mindestens fünfjährigen beruflichen Praxis, von der mindestens drei Jahre außerhalb des Hochschulbereichs ausgeübt worden sein müssen.

Die Berufung erfolgt bei Vorliegen der entsprechenden dienstrechtlichen Voraussetzungen in das Beamtenverhältnis auf Zeit.

Die genauen Modalitäten finden Sie hier.

Bewerbungsschluss: 31.10.2023

Professur Physiotherapie oder Therapiewissenschaften (m/w/d) | Köln

Die Hochschulen Fresenius Köln besetzen zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine Professur für Physiotherapie oder Therapiewissenschaften (m/w/d)

unbefristet und in Vollzeit (40 Wochenstunden).

Was Sie erwartet:

  • Übernahme von Lehre in einschlägigen Fachgebieten in Bachelor- und Masterstudiengängen
  • Befähigung, fachwissenschaftliche Themen sowie Themen aus den Gesundheitswissenschaften in der Lehre zu vertreten
  • Engagement bei der Entwicklung und Umsetzung zukunftsweisender Studienkonzepte
  • Betreuung und Beratung der Studierenden
  • Abnahme von Modulprüfungen Betreuung von studentischen Forschungsprojekten, Praxisprojekten und Abschlussarbeiten
  • Bereitschaft zur Mitarbeit in Gremien des Fachbereichs und der Hochschule Bei entsprechender Eignung ggf. Übernahme von akademischen Führungspositionen

Was Sie mitbringen:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium inkl. Promotion in Physiotherapie oder Therapiewissenschaften oder Rehabilitationswissenschaften
  • Erfüllung der Berufungsvoraussetzungen nach §68 HessHG
  • Darlegung von Qualifikationen und bisherige Erfahrungen in der Lehre
  • Eine positiv evaluierte Lehre im Kontext der Professur
  • Einschlägige internationale und nationale Publikationsleistungen im Kontext der Professur Ausgeprägte Kundenorientierung, Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Engagement und Freude an der Wissensvermittlung und Didaktik sowie Innovationskraft zur erfolgreichen Weiterentwicklung unserer Hochschule

Weiterführende Informationen finden Sie hier.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung inklusive Unterlagen an :

bewerbung@crf-education.com

Für Rückfragen steht Ihnen der Bewerbendenservice montags bis freitags von 9:00 bis 12:00 Uhr unter 0221-921512781 zur Verfügung.

 

Wissenschaftliche Mitarbeiter*in (d/w/m) Bildungsarbeit und Bildungsforschung in den Gesundheitsberufen | Berlin

Die Charité Berlin sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine*n Wissenschaftliche Mitarbeiter*in (d/w/m) Bildungsarbeit und Bildungsforschung in den Gesundheitsberufen

Art der Anstellung: Teilzeit

Befristung: 30.09.2027

Einsatzort: Campus Virchow-Klinikum (CVK), Berlin-Wedding

Die Stelle im Überblick

  • Mitwirkung an laufenden Projekten zur Bildungsarbeit und Bildungsforschung in den Gesundheitsberufen
  • Unterstützung des Lehrstuhlinhabers bei der Entwicklung neuer Projektideen und der Einwerbung von Drittmitteln
  • Lehre in dem am Institut angesiedelten Studiengängen (vorrangig im Master Health Professions Education)
  • Begleitung von Student*innen, Betreuung von Abschlussarbeiten und die Mitwirkung an Maßnahmen der Qualitätssicherung in der Lehre
  • Mitwirkung an der Erstellung von Forschungsberichten sowie der Publikation und Kommunikation von Forschungsergebnissen
  • Mitarbeit in verschiedenen Lehre- und Projektteams sowie Gremien innerhalb und außerhalb des Instituts
  • Das Qualifikationsziel ist die Promotion

Weiterführende Informationen finden Sie hier.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung an:

Herr Michael Schlick- Bouveret, Kennziffer: REF1647A
sekretariat-igpw@charite.de 

oder über das Bewerbendenportal.

Bewerbungsschluss: 30.09.2023

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) für Interprofessionelle Lehre | Bielefeld

Die Medizinische Fakultät OWL, Referat Studium und Lehre sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (m/w/d) für Interprofessionelle Lehre

Aufgaben: Lehrkoordination (45%), wissenschaftliche Lehre (25%), Forschung (30%)

Angebot:

  • Vergütung nach E13 TV-L
  • befristet auf 4 Jahre (§ 2 Abs. 1 Satz 1 WissZeitVG; entsprechend den Vorgaben des WissZeitVG und des Vertrages über gute Beschäftigungsbedingungen kann sich im Einzelfall eine abweichende Vertragslaufzeit ergeben)
  • Vollzeit
  • interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten
  • Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • betriebliche Zusatzversorgung (VBL)
  • kollegiale Zusammenarbeit
  • spannende und abwechslungsreiche Tätigkeiten
Ihr Profil
  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Medizin, Gesundheitswissenschaften, Therapie/Pflegewissenschaften, Psychologie, Bildungswissenschaften, Berufspädagogik oder vergleichbar geeigneter Studiengänge aus dem Gesundheits- oder Bildungsbereich (Diplom, Master, Staatsexamen)
  • ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten zum Ausbau und Erhalt regionaler Netzwerke in Lehre und Forschung
  • Erfahrungen in der Interprofessionellen Lehre
  • Selbständigkeit, Gründlichkeit und Zuverlässigkeit in Planung und Umsetzung von Aufgaben
  • stilsichere Deutsch und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • ausgeprägte analytische, konzeptionelle, organisatorische Fähigkeiten
  • hohes Maß an Teamfähigkeit
  • Gender- und Diversitykompetenz

Weitere Informationen sowie das den Link zum Bewerberportal finden Sie hier.

Bewerbungsschluss: 27.07.2023